Donnerstag, 9. März 2017

# Layout: Hello Emil

Huhu ihr Lieben,

jetzt hat es doch etwas gedauert. Ich hatte jetzt doch noch ein paar Aufträge rein bekommen, sodass es mit der regelmäßigen Teilnahme an 7 Tage 7 Sketche von der lieben Mel leider (wieder) nicht geklappt hat. Schade. Aber die letzten beiden Sketche schaffe ich noch. Heute kommt der Tag 7 und wenn ich richtig gerechnet habe, darf ich mich bis morgen Abend auch noch verlinken. Jippieh!!!

Also hier kommt meine Umsetzung:


Es ist das 1. Bild unseres kleinen Emils. Zugegeben in der Aufregung nicht wirklich besonders toll, aber das 1. Foto muss meiner Meinung nach einfach festgehalten werden.

Hier noch ein paar Details:


Ich habe mich hier mit der neuen Serie von Shimelle etwas ausgetobt. Sticker, Papiere etc. sind alle daraus.


Ich habe hier gleich die in der Serien enthaltenen Washitapes und Washitape-Streifen benutzt.


Das kommt jetzt als 1. Seite in Emils Babyalbum. Ich habe kurz nach seiner Geburt ein Album dafür gebaut. Das zeige ich mal zu einem anderen Zeitpunkt. Etwas benebelt von der Geburt, den schlaflosen Nächten oder whatever habe ich ein superkomisches Format gewählt. Ich kann mich beim besten Willen ncht mehr erinnern, warum ich 10x10 inch genommen habe?! Was solls - dieses Layout ist also im Format 10x10 gescrappt.

Vielleicht schaffe ich noch den vom Tag 6. Mal schauen...

Bis ganz bald,

Nadine

Donnerstag, 2. März 2017

Karten *Für einen Lieblingsmensch*

Huhu ihr Lieben,

so, nun ist Fasching auch wieder rum. Ward ihr deswegen viel unterwegs und habt gefeiert oder tangiert euch das auch nicht wirklich?

Ich möchte euch heute eine einfache Geschenkbox zeigen, die ich mit dem Umschlagfalzbrett hergestellt habe. 


Ich habe mir vorgenommen, mal meinen Papierbestand etwas zu minimieren, deswegen habe ich "alte" Papiere von Authentique hierfür verwendet. Das tolle an diesen Papieren ist, dass sie so eine wundervolle Struktur haben und nicht einfach nur normal glatt sind.


Die Kartenbox wird mit einer Banderole zusammengehalten, die ich mit einem netten Spruch verziert habe. Das ist doch genau das richtige Geschenk für einen Lieblingsmensch: die Oma, die Freundin... oder?

Diese vier Karten plus Umschläge sind in der Box enthalten:


Und hier noch einmal alle einzeln: Das Design ist farblich und stanztechnisch immer ähnlich aufgebaut. Es ist wieder schlicht, aber durch die Stanzteile und den gestempelten Gruß doch auch edel, oder?





Seit Sonntag habe ich dieses Set in mein Lädchen mit aufgenommen. Vielleicht mögen es ja meine Kunden.

Beim nächsten Mal gibt es dann wieder etwas Scrappiges zu sehen - versprochen!

Bis dahin

Nadine

Dienstag, 28. Februar 2017

Layout *Brüllende Löwen*

Huhu ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet einen schönen Wochenstart?!

Bei uns sind ja Ferien - Faschingsferien - ich bin mit den Kids allein - denn der Papa ist beim Skifahren. Trotzdem werde ich heute kurz mit den Kids zum wilden Faschingstreiben bei uns im Ort gehen. Für die Kinder ist das doch schön...

Nicht verkleidet, aber doch wie zwei Löwen brüllen meine Männer bei meinem heutigen Layout. Emil hatte die Nase (oder die Windel?) vom vielen Fotoggrafieren voll und hat uns seine Meinung auch lautstark zu verstehen gegeben. Dies nahm der Papa zum Anlass, um ein bisschen mitzubrüllen:


Ich habe wieder die zuckersüße Kollektion von Paige Taylor Evans Oh my heart  verwendet. Dieses PP mit den kleinen Quadraten ist mir sofort ins Auge gesprungen und schwups hatte ich auch schon eine Idee. Wieder ganz schlicht gehalten, mag ich sehr.


Das Journaling habe ich wieder mit der Schreibmaschine auf Vellum geschrieben - das gibt auf dem Foto einen luftig-lockeren Effekt.


Die einzelnen Quadrate habe ich zunächst wieder mit der Nähmaschine befestigt und dann mit ein paar Embellis verziert.


So, das war`s auch schon wieder von mir.

Am Donnerstag gibt es hier eine Karteninspiration.

Bis dahin grüßt euch von Herzen

Nadine

Sonntag, 26. Februar 2017

Mein Onelittleword 2017

Also jetzt soll noch mal einer was sagen...hier läuft es aber ;-)

Wie versprochen - endlich - lüfte ich mein Geheimnis und verrate euch mein OLW2017. Lange habe ich hin und her überlegt, wie ich das betiteln möchte, was ich fühle, was in mir schlummert, womit ich mich dieses Jahr etwas näher befassen möchte. Wie der Zufall es will, laufen wir als Familie am 01.01.2017 unseren üblichen Feldweg entlang und an der ersten Kreuzung steht ein prächtiger Baum, darunter eine Bank - ein feines Plätzchen. Bei näherem Hinsehen entdecken wir den Zettel und siehe da: ein lieber Mensch hat an alle Vorbeikommenden ein paar nette Worte zum neuen Jahr verfasst und kleine Schnipselchen zum Abreißen gebastelt, damit sich jeder ein kleines Stück vom Glück mitnehmen kann. Ich war hin und weg und habe mich total gefreut. Denn UNSER Wort sprang uns quasi direkt ins Auge: Übereinstimmend wählten wir: HARMONIE.


Nach vielen aufreibenden Studienjahren und noch schlimmeren (kaum vorstellbaren) Referendariatsjahren hat unser Familienleben ganz schön gelitten - vor allem die Harmonie, der Ton, der Gleichklang. Vieles musste aufgrund von Zeitmangel schnell erledigt werden und da war dann wohl keine Zeit mehr für überschwängliche nette Worte. Das MUSS sich ändern.

Mit diesem tollen Projekt von Ali Edwards wird das Wort zu Leben erwachen und ich möchte euch heute die ersten kreativen Seiten dazu zeigen. Ich habe mich für eines dieser coolen Danidori Notizhefte von danipeuss entschieden und mag dieses Format und die Qualität der Seiten total gern.



Damit mir beim Öffnen des Danidoris nicht gleich meine Wenigkeit ins Auge springt, habe ich noch dieses supersüße Vellum darüber mit etwas Washi befestigt. Ich finde es genial:


Und hier bin ich:  


Und das ist die zweite Seite, bei der es um die Definition des Wortes geht. Mir gefällt auch das ziemlich gut...



So viele kleine Details:


Und letztlich noch die Frage, warum genau dieses Wort. Dass sich unser Wort uns selbst ausgesucht hat, musste hier natürlich festgehalten werden und auch das kleine Schnipselchen habe ich dazu geklebt. Fotos vom Baum und dem gesamten Zettel habe ich Dussel natürlich vergessen zu machen. 



In diesem Sinne wünsche ich euch für die kommende Woche ganz viel HARMONIE!

Ich freue mich, wenn ihr mir eure OLW2017 im Kommentarfeld hinterlasst.

Alles Liebe 

Nadine

Samstag, 25. Februar 2017

Minialbum Du & Ich

Hach, es läuft gerade bei mir... da bin ich schon wieder!

Ich möchte euch heute kurz eines meiner absoluten Lieblingslieblingslieblingsminialben vorstellen. Ich liebe sowohl die Art wie es zusammengebaut ist als auch die Gestaltung der Innenseiten.


Dafür werden die Innseiten mittig mit dem Falzbrett gefalzt und die Rückseiten aneinander geklebt. Die Entscheidung, welche Seite verklebt wird, ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach ;-) . Der Umschlag ist etwas länger und wird vorn etwas umgefalzt, damit man da einen Button o.ä. befestigen kann, um das Band daran zu befestigen. Zusätzlich wird er an den Falzen mit Washitape verstärkt.


Die Innenseiten sind immer gleich aufgebaut: links ein Tag mit einem Grund, warum ich meinen Mann liebe. Insgesamt sind es "10 reasons why I love you". Rechts ist dann ein Foto mit der entsprechenden Zahl.


Das ist mein absolutes Lieblingsfoto von mir ;-)

Das Album habe ich schon vor einer laaangen Weile gemacht, aber ich wollte es hier gern noch zeigen. Es ist wirklich eine simple Idee - mit großer Wirkung.

Ich arbeite noch am OLW2017 - bald, ich verspreche es, gibt es was zu sehen!

Bis dahin, ich freue mich auf euch!

Nadine

Donnerstag, 23. Februar 2017

Layout Zwei Hände

Huhu,

da bin ich schon wieder.

Heute zeige ich ein Layout, das ich mit der wunderhübschen Serie Oh my heart von Crate Paper Paige Taylor-Evans gewerkelt habe. Das passt so gut zu unseren aktuellen Baby- und Familienbildern.

Ich mag es clean and simple und zugegebenermaßen auch gern ganz ordentlich angeordnet. Seit langem habe ich mal wieder meine Nähmaschine herausgeholt und ich mag total gern, was dabei raus gekommen ist. Aber seht selbst:


Ich habe wirklich alles angenäht, was so möglich war. Das hat eine wunderbar luftige Wirkung.


Diesen Bogenstreifen habe ich aus einem PP ausgeschnitten. Genauso wie die 2 im Wellenkreis.


Das Journaling habe ich auf Vellum mit meiner Schreibmaschine geschrieben und ebenfalls auf einem darunter liegenden Stück PP festgenäht.


Ich mag es total. Sicherlich werde ich dieses Layout in einen Rahmen packen und in irgendeine Ecke unseres Hauses hängen. Mal sehen...

Ich versuche jetzt endlich mal an meinem Onelittleword2017 zu arbeiten und dies hier dann bald mal vorstellen.

Hoffentlich schaut ihr dann auch vorbei?

Alles Liebe

Nadine

Sonntag, 19. Februar 2017

Project Life 2017

Uiuiui ihr Lieben,

jetzt ist es doch schon wieder so lange her, dass ich etwas gepostet habe. Man man man, die Zeit rennt... inzwischen ist unser Kleiner schon da. Die, die mich auf Instagram verfolgen, haben das ja bereits schon sehen können. Nun ja mit Baby habe ich nicht gerade mehr Zeit, um zum Scrappen zu kommen, aber dennoch versuche ich mich nach und nach wieder ran zu tasten und mir bewusst Zeit dafür zu nehmen. Was natürlich nicht immer einfach ist...meist bin ich schon 19 Uhr reif fürs Betti ;-)

Heute möchte ich euch die erste Seite unseres diesjährigen Project Life-Albums zeigen. Ich habe mich bewusst für das Handbook in 9"x12" entschieden, weil mir die Größe einfach gefiel und ich auch mal etwas Neues ausprobieren wollte. Außerdem gab es das Set günstig bei Danipeuss ;-)

Auch für die Innengestaltung habe ich mir das Januar und (auch schon) das Februar-PL-Kit von Danipeuss zugelegt. Ich wollte einfach mal wieder neue Sächelchen haben. Kennt ihr das Problem? Eigentlich sind die Schubladen voll, aber man braucht dies und jenes unbedingt noch.

Also nun habe ich genug erzählt - jetzt zeige ich euch die erste Seite. Mir gefällt sie sehr, weil sie nicht zu überladen - clean and simple - und doch aussagekräftig ist.


Und hier noch ein paar Details:


Holzembellis gehen doch immer, oder?


 Die Jahreszahlen 2017 habe ich kurzerhand mit dem Schwangerschaft-Klartextstempelset gestempelt. Frau muss sich nur zu helfen wissen ;-)


Und noch ein bisschen Journaling mit meiner aus den tiefen unseres Kellers hervorgezauberten Schreibmaschine. Ich finds "coolo" (Lieblingswort meiner Großen momentan)!

Ich freue mich so auf dieses Jahr zu viert. Ich bin unendlich dankbar, dass es unser Hobby gibt. Bei meiner Großen habe ich noch nicht gescrappt - das muss ich jetzt alles nachholen.

So, nun hoffe ich, dass sich so langsam wieder eine Blogger-Routine einstellt. Einen Plan habe ich ja schon lange dafür entwickelt ;-)

Bis bald - wir lesen uns, oder?

Alles Liebe
Nadine